Dienstag, 7. Februar 2017

Schlaflied

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein,
es ruhn nun die Waldvögelein.
Garten und Wiese verstummt,
auch nicht ein Bienchen mehr summt.
Luna mit silbernem Schein,
gucket zum Fenster herein.
Schlafe beim silbernen Schein -
Schlafe mein Prinzchen, schlaf ein.
Schlaf ein, schlaf ein.

Soffies Welt

same procedure as - always!

Aktuelle Beiträge

Entsetzlicher Gedanke!
Entsetzlicher Gedanke!
iGing - 19. Nov, 10:45
In China sitzen die Menschen...
In China sitzen die Menschen schon heute in den Kirschbäumen...
soffie - 17. Nov, 12:32
was anderes bleibt uns...
was anderes bleibt uns wohl nicht übrig - obgleich...
david ramirer - 17. Nov, 11:31
Der Herr Einstein, lieber...
Der Herr Einstein, lieber Herr Ramirer, ist halt ein...
wvs - 17. Nov, 11:27

Links


_-_

Status

Online seit 3794 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Nov, 10:45

Suche

 


Alltagshindernisse
Archiv-Links
Augenblicke
Gefühlsduseleien
Glückskekse
Hinweise
Kaum zu glauben
Kinder
Lieblingsgedichte
Nostalgie
Rätsel
Stöckchen
Überwinterung
Weisheiten
Zum Nachdenken
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren