Zum Nachdenken

Donnerstag, 1. Februar 2018

Nötig!

Wir haben Fröhlichkeit nötig
und Glück, Hoffnung und Liebe.

Vincent van Gogh

Freitag, 12. Januar 2018

Hoffnung

Es gibt so ganz bestimmte Tage, wo ich mich selber traurig frage: „Was zählt denn noch auf dieser Welt, außer Schönheit, Macht und Geld ?“ Was ist mit Seele, Geist und Herz oder mit Freude, Liebe, Schmerz ? Ist man aufs Geld denn so versessen und hat das Träumen ganz vergessen ? Was den Mensch zum Menschen macht, ist, dass er denkt und fühlt und lacht. Daran sollen wir stets denken und unser Leben nicht verschenken …

...

Wenn es dir gelingt, die innere Ruhe zu erobern,
so hast du mehr getan als derjenige,
der Städte und ganze Reiche erobert hat.

Michel de Montaigne

...

Du darfst auf keinen Fall deinen inneren Frieden verlieren,
auch dann nicht, wenn die ganze Welt aus den Fugen zu geraten scheint.

Franz von Sales

Sonntag, 24. Dezember 2017

Glück

Glück bedeutet nicht, alles zu bekommen, was man will, sondern die Menschen zu haben, die man braucht.

...

Glücklich ist, wer sein Schicksal nie als Schlag empfindet, sondern als Chance, sein Leben zu gestalten. So manches im Leben zwang mich auf die Knie und riss mich zu Boden. So manches im Leben vergesse ich wohl nie. Doch eines lehrte mich das Leben immer wieder neu, es ist nicht wichtig, ob dich etwas zu Boden drückt. Wichtig ist, dass du immer wieder neu das Aufstehen lernst. Aufrecht gehen werde ich, wenn mir auch Tränen übers Gesicht laufen, denn Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Im Gegenteil, es ist ein Zeichen von Mut, den anderen zu zeigen, was man fühlt …

...

Geborsten liegt dein Glück in bunten Scherben,
Und fragend nimmst du eine in die Hand.
Du blickst sie an und meinst, du müsstest sterben.
Dabei könnt sie im Licht die Welt dir färben,
Und was dein Herz zuvor als trist empfand.

Peter Schuhmann

Mittwoch, 15. November 2017

Klimaschutz: Ein Schrei im Wind

Eine neue Art von Denken ist notwendig,
wenn die Menschheit weiterleben will.

Albert Einstein

Zum Nachdenken

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet,
hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.
Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr,
keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Albert Einstein

Soffies Welt

same procedure as - always!

Aktuelle Beiträge

Leben
Das wichtigste ist, dein Leben zu genießen –...
soffie - 13. Feb, 10:22
Nötig!
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,...
soffie - 1. Feb, 13:36
Der fliegende Robert
Wenn der Regen niederbraust, Wenn der Sturm das Feld...
soffie - 19. Jan, 02:51
Hoffnung
Es gibt so ganz bestimmte Tage, wo ich mich selber...
soffie - 12. Jan, 02:16

Links


_-_

Status

Online seit 3892 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Feb, 10:22

Suche

 


Alltagshindernisse
Archiv-Links
Augenblicke
Gefühlsduseleien
Glückskekse
Hinweise
Kaum zu glauben
Kinder
Lieblingsgedichte
Nostalgie
Rätsel
Stöckchen
Überwinterung
Weisheiten
Witze
Zum Nachdenken
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren